Zu viele Opfer – mehr als ein Kind jede Stunde missbraucht (ohne Dunkelziffer)

Auszüge aus dem Interview „Sexuelle Gewalt kann nie ganz verhindert werden“ von Christian Sommert 22.08.2014:

http://www.erf.de/index.php?node=2803-542-4806

“Über 13.000 Kinder haben laut Bundeskriminalamt 2013 sexuelle Gewalt erlitten. Die Dunkelziffer liegt vermutlich deutlich höher. Statistiken legen nahe, dass jede vierte Frau und jeder siebte Junge im Laufe des Lebens von sexueller Gewalt betroffen ist. “

“ERF Online: Woher kommen die Täter üblicherweise?
Christian Rommert: In 90 Prozent der Fälle sind es männliche Täter: der Vater, Onkel, aber auch der Fußballtrainer oder der Pastor in der Gemeinde. Ansonsten kommen die Täter aus allen gesellschaftlichen Schichten und Bereichen des Lebens. Es gibt keine Gruppe, die besonders aktiv wäre. Ein großer Mythos ist der Glaube, dass man einen Täter anhand bestimmter Dinge zweifelsfrei identifizieren kann oder dass er aus einer gewissen sozialen Schicht kommt. In über 70 Prozent der Fälle ist es so, dass der Täter aus dem näheren Familienkreis kommt. Dass jemand mit Schokolade ein Kind ins Auto lockt – das ist die Ausnahme.”

 

 

Autor: AntiMissbrauch

Ich engagiere mich für die Verbesserung des Schutzes der Kinder und Frauen vor sexuellem Missbrauch und häuslicher Gewalt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s